kdr-front780px

Reise ins Mittelalter

Geschrieben von Redaktion am .

mittelalter01 kl

 

 Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a haben sich in den letzten Wochen eingehend mit dem "Mittelalter" beschäftigt. Sie entwarfen und bauten Modelle zu den Themen mittelalterlicher Markt, Kloster und Burg. Diese dienten der Veranschaulichung und wurden in die abschließenden Präsentationen mit einbezogen. Auf den Fotos ist jeweils ein Exemplar zu jedem Thema abgebildet.

 

mittelalter03 kl mittelalter04 kl

Heureka-Teilnehmer ausgezeichnet

Geschrieben von Redaktion am .

„Heureka!“ bedeutet „Ich hab’s (gefunden)!“ Am 20. November 2017 haben sich Schülerinnen und Schüler unserer Schule den Fragen des Wettbewerbs mit über 40.000 weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 15 Bundesländern und Spanien gestellt! Innerhalb von 45 Minuten mussten zahlreiche Fragen zu drei Themenbereichen (Mensch und Tier, Natur und Umwelt, und Technik und Fortschritt) angekreuzt werden. Wir gratulieren herzlich den Gewinnern des Heureka-Wettbewerbs!

Schule fertig - und was dann?

Geschrieben von Redaktion am .

230 Schüler und Schülerinnen der Konrad-Duden- Realschule und des Konrad-Duden-Gymnasiums konnten am Donnerstag, dem 1. Februar 2018, auf diese Frage Antworten bekommen. Zum zweiten Mal fand ein von beiden Schulen gemeinsamer Berufemarkt in den Räumen des Schulzentrums statt, vorbereitet von den Berufskoordinatoren Ulrike Moll und Harald Welz (KDR) und Britta Spenner und Maria Koppe (KDG). Im Vorfeld konnten sich die Schülerinnen und Schüler für zwei Berufe entscheiden, in die sie tiefer einsteigen wollten. Das geschah in den Klassenräumen der Schulen, wo sich die verschiedenen Unternehmen, Versicherungen und die Landes– und Bundespolizei vorbereitet hatten, ihre jeweiligen Interessenten zu informieren. Zwischen den Vorträgen und am Ende ging es in der Halle der Realschule mit Berufsangeboten und Informationen weiter. Zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten wurden von der Barmer Krankenkasse und der Agentur für Arbeit aufgezeigt. Sie gaben Hinweise, wie die berufliche Zukunft aussehen könnte, zahlreiche Ausbildungs- und auch Studienmöglichkeiten wurden vorgestellt. Zugleich verwies die Arbeitsagentur auf die regelmäßig stattfindenden individuellen Beratungsstunden ihrer Mitarbeiterinnen an den Schulen, die von jeder Schülerin und jedem Schüler für sich genutzt werden kann. So konnte durch diesen Berufemarkt deutlich gemacht werden, dass Berufsfindung ein Prozess ist, ein Prozess, der die Frage vom Anfang für jeden am Ende individuell beantwortet.

Besuch beim Bestattungsunternehmen Keunecke

Geschrieben von Redaktion am .

Bild: PP10 vor dem Bestattungsunternehmen Keunecke

Im Rahmen des Fragenkreises „Sterben und Tod“ besuchte der Kurs „Praktische Philosophie“, Jahrgang 10 das hiesige Bestattungsunternehmen Keunecke. Der Chef, Michael Keunecke, stand den 22 Schülern und Schülerinnen Rede und Antwort rund um das Thema „Umgang mit Toten und deren Bestattungen“. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren interessante Daten und Fakten rund um die Bestattung und die verschiedenen Formen der Beisetzungen. Eine Besichtigung der Räumlichkeiten des Beerdigungsinstitutes ergänzte die Veranstaltung. Abschließend konnten die Schülerinnen und Schüler in einer Fragerunde noch ihre im Unterricht vorbereiteten Fragen stellen, die Herr Keunecke kompetent und umfassend beantwortete.

2500€ an Gänseblümchen Voerde e.V. gespendet

Geschrieben von Redaktion am .

Der Erlös des Sponsorenlaufes 2016 wurde an Nicole Fischenich und Tobias Modrzejewski vom Verein Gänseblümchen-Voerde e.V. übergeben.

Wir bekamen am 24.01. 2017 Besuch von dem Vorsitzenden, Tobias Modrzejewski und der Schatzmeisterin Nicole Fischenich des Vereins Gänseblümchen-Voerde e.V., denen wir von unserem gesammelten Sponsorengeld der KDR einen Scheck im Wert von 2500 Euro übergaben. Der Zweck dieser Spende ist, krebskranken Kindern erholsame Veranstaltungen wie z.B. Skifahren oder auch Erholungsurlaube zu ermöglichen. Die KDR hatte sich bewusst für diesen Verein entschieden, da viele Kinder unter Krebs leiden müssen und die Schülerinnen und Schüler der KDR ihnen etwas Glück ermöglichen wollen. Die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Duden-Realschule haben auf ihrem letzten Sponsorenlauf mithilfe ihrer großartigen Ausdauer und der Unterstützung ihrer Sponsoren so viel Geld zusammen gelaufen, dass die SV-Sprecher stolz unseren Spendenscheck dem ehrenamtlichen Verein Gänseblümchen e.V. übergeben konnten.

Bei bestem Wetter waren die Schülerinnen und Schüler der Konrad-Duden-Realschule am 05.10.2016 zum Sponsorenlauf gestartet und liefen, wie in den Jahren davor, um den Auesee. Es gab zwei Strecken zu laufen, die eine war 8 km lang und die andere 16 km. Doch zuvor hatten die Schülerinnen und Schüler sich in ihrem Familien-und Bekanntenkreis Sponsoren gesucht. Damit auch keiner „schummeln“ konnte, musste an bestimmten Stationen der Weg abgestempelt werden. Aber es gab nicht nur Stempelstationen, nein, sondern auch eine Getränkestation, an der sich die Läufer erfrischen konnten. Am Ende des Laufes gab es nach dem Zieleinlauf für alle Schülerinnen und Schüler frisches Obst, um sich zu stärken.

dankschreiben klAm 6. Februar hat sich die Schatzmeisterin Rita Mielke, im Namen des Vereins noch einmal ganz herzlich bei uns für diese Spende bedankt. Der Verein finanziert mit den Spendengeldern beispielsweise Ferienfreizeiten für krebskranke Kinder mit ihren Eltern, erfüllt kranken Kindern Herzenswünsche, unterstützt die Krebsforschung, spendete der Uniklinik Essen eine Küche und spielt, kocht oder backt mit den Kindern auf der Station.

Wenn ihr weitere Informationen über diesen tollen Verein erfahren möchtet oder auch ehrenamtlich beitreten wollt, schaut doch einfach auf der Homepage des Vereins nach.

Unsere Stärken

kdr-brand-gelbIn Zeiten einer sich immer stärker individualisierenden Lebenswelt hat unsere Real- schule noch immer und zu allererst die Belange und Bedürfnisse ihrer Kinder im Blick.  Informieren...

Unser Förderkonzept

kdr-brand-blauFörderung ist bei uns ein fester Bestandteil des Schullebens und wird in Zusammenarbeit von Lehrern, Schülern und Eltern erreicht.               Informieren...

Unser Schulprogramm

kdr-brand-gruenErfahren Sie mehr über unser pädagogisches Konzept und unsere Unterrichts- und Erziehungsarbeit in Zu- sammenarbeit mit Eltern und Schülern.                    Informieren...

Unsere Hausaufgabenbetreuung

kdr-brand-lilaDie Hausaufgabenbetreuung führt unser Kooperations- partner das Diakonische Werk durch. Das Angebot spricht Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 an.    Informieren...